USA und China einigen sich um das Verkaufsverbot von ZTE aufzuheben

USA und China einigen sich um das Verkaufsverbot von ZTE aufzuheben

23. Mai 2018 0 Von Kai

ZTE ist einer der größten Chinesischen Handy Hersteller und stehen auf der Abschussliste von dem geistig minder bemittelten US Präsidenten-Donald Trump. Stichwort: Handelsembargo

Was auch immer. Jetzt gibt es wohl eine kleine Rolle rückwärts,bzw ZTE soll zahlen.

Im Anschluss an die Nachricht von der möglichen Vereinbarung zwischen den USA und China, das aktuelle Importverbot von ZTE zu
lösen, sagte Donald Trump, dass ZTE eine Geldstrafe von bis zu 1,3 Milliarden Dollar drohen könnte, um die auferlegten Sanktionen
aufzuheben.
Nach Angaben der BBC schlug er auch die Möglichkeit eines neuen Managements, eines neuen Board of Directors und Anforderungen 
für den Kauf von in den USA hergestellten Waren vor.

via twitter


Allerdings sind nicht alle mit Trumps Haltung zufrieden und glauben, dass sie zu nachsichtig ist. Der republikanische 
Senator Marco Rubio sagte in einem Tweet, dass die Regierung "sich China ergeben hat".
Unterdessen schrieb eine Gruppe von 27 Senatoren einen offenen Brief, in dem die Regierung gewarnt wurde, 
"die rechtmäßigen US-Durchsetzungsmaßnahmen gegen Serien- und vorsätzliche Verstöße des US-amerikanischen
Rechts wie ZTE nicht zu kompromittieren". Wie auch immer. Einst muss man Trumpi zugute halten.Langweilig wird es
nie unter ihm.

via: androidauthority